Buch Krebszellen mögen keine Sonne

Krebszellen mögen keine Sonne

Auszug aus der Zusammenfassung vom Buch „Krebszellen mögen keine Sonne“ von Jörg Spitz und William B. Grant, Mankau Verlag, 2020.


Ohne Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde. Bis vor einigen Jahren nutzte die Medizin ihre heilende Kraft. Doch für uns moderne Menschen ist sie zum bösen Dämon mutiert, der unsere Gesundheit bedroht; Angst vor Hautkrebs hat die positiven Eigenschaften der Sonnenstrahlen vergessen lassen. Dieser Ratgeber zeigt, wie wichtig das Sonnenlicht für unsere Gesundheit ist.


Das >Sonnenhormon< kann nicht nur bei Betroffenen die Lebensqualität verbessern und die Lebenszeit verlängern, sondern ist vor allem maßgeblicher Schlüssel zur Prävention: Vitamin D senkt das Krebsrisiko und unterdrückt das Wachstum bösartiger Tumore. Außerdem schützt es vor Rachitis und Diabetes, verlangsamt Knochenschwund, kräftigt die Muskulatur, fördert das Immunsystem, produziert körpereigene Antibiotika, schützt die Nervenzellen und senkt den Blutdruck.

Jörg Spitz und William B. Grant schildern die neuesten Forschungsergebnisse zum UV-Licht und zum Sonnenhormon, erläutern, wie der eigene Vitamin-D-Spiegel ermittelt und reguliert werden kann und geben wertvollen und konkreten Rat, wie mithilfe der Heilkraft der Sonne Krankheiten wie Krebs oder Multiple Sklerose vermieden oder gelindert werden können.


Zitat Richard Hecher: „Ein starkes Immunsystem“ = Gesunde Ernährung! > Körperliche Fitness! > Geistige Fitness! > Seelische Balance! > Sonnenhormon Vitamin D! > Soziale Kontakte! > Gesunder Egoismus! > Intaktes Ökosystem!



0 0
Feed