Buch Urban Mining

Urban Mining

Auszug aus der Zusammenfassung vom Buch "Urban Mining" von Leopold Lukschanderl, Holzhausen Verlag, 2011.


Ziel von "Urban Mining" ist das Erkennen von Wertstoffen in Gebäuden und der Infrastruktur, noch bevor diese zu Abfall werden und sie zukünftig als Sekundärrohstoffe zu nutzen. Dadurch müssen weniger natürliche mineralische Rohstoffe abgebaut werden. So werden die natürlichen Lagerstätten geschont, der Schadstoffausstoß minimiert und Energie gespart. Für die Rückgewinnung von Sekundäraluminium werden beispielsweise nur fünf Prozent jener Energie eingesetzt, welche für die Herstellung von Primäraluminium benötigt wird. "Urban Mining" unterstützt auch die Wirtschaft. Die Rohstoffpreise hängen von Angebot und Nachfrage ab. Durch den zunehmenden Verbrauch an Bodenschätze reduzieren sich die natürlichen Lagerstätten - steigende Preise sind die Folge.


"Urban Mining" sorgt dafür, dass auch den nachfolgenden Generationen noch Rohstoffe zur Verfügung stehen.




0 0
Feed